Klarmobil Surfstick – Postpaid-Angebot ohne Aufladung

Klarmobil Surfstick – Postpaid-Angebot ohne Aufladung – Von Klarmobil, einem bekannten Anbieter auf dem Handytarifemarkt, gibt es jetzt auch einen Surfstick, um günstig mobil ins Netz zu gehen. Der Stick kostet dabei jeweils 29.95 Euro und bietet das mobile Surfen mit Geschwindigkeiten von bis zu 7,2Mbit/s an. LTE ist mit diesem Stick leider nicht möglich. Das entspricht auch den normalen Klarmobil Angeboten: auch hier ist LTE nur in wenigen Fällen mit inklusive.

Das Angebot von Klarmobil bietet gleich drei verschiedene Tarife zum Stick dazu:

  • Datenflat 1000 mit 1GB Datenvolumen (14,4Mbit/s) für 9.95 Euro
  • Datenflat 1000 mit 2GB Datenvolumen (14,4Mbit/s) für 14.95 Euro
  • Datenflat 1000 mit 5GB Datenvolumen (21,6,4Mbit/s) für 19.95 Euro

Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Klarmobil. Der Stick kann dabei allerdings nur die 3G Netze nutzen, LTE ist weder mit den Tarifen noch mit dem Klarmobil Surfstick allgemein gültig. Dafür gibt es aber auch keine lange Vertragslaufzeit. Man kann den Stick also auch jederzeit mit 14 Tagen Frist zum Monatsende wieder kündigen und hat dann keine weiterlaufenden Kosten mehr. Man bleibt also sowohl mit den Klarmobil Datenflatrates als auch mit dem Surfstick sehr flexibel.

Das Unternehmen schreibt im Kleingedruckten zu den weiteren Bedingungen:

Verbindungspreise und Freikontingente gelten für innerdeutsche Verbindungen (ausgenommen Rufumleitungen, Mehrwertdienste und Sonderrufnummern, für die unsere Sonderpreislisten gelten). Tarif-Optionen und Upgrades (ausgenommen AllNet-Option und AllNet-Upgrades) sind jederzeit 14 Tage zum Monatsende kündbar. Aktionsbedingte Angebote gelten nur für Neukunden.
Alle Preise inkl. MwSt.

Problem: verschiedene Netze beim Klarmobil Internet Stick

Für die Nutzung des Sticks ist es relativ wichtig, zu wissen, welches Netz genutzt wird, denn nur so weiß man, welche Netzqualität man erwarten kann. Klarmobil macht es den Kunden hier relativ schwer, denn obwohl alle 3 Tarife für den Surfstick recht gleich aussehen, werden sie in unterschiedlichen Netzen realisiert. Dazu kommt, dass die Stick immer einheitlich mit D-Netz Qualität beworben werden, so dass die Kunden glauben, es würde nur ein Netz angeboten. Tatsächlich findet man aber erst in den Tarifdetails (unter dem Bestellen-Button) vermerkt, in welchem Netz der Tarif unterwegs ist. Für die 1000er Flatrate heißt es beispielsweise:

klarmobil.de bildet den Tarif Daten Flat 1000 (D-Netz) im Netz der Vodafone GmbH ab.

Die DatenFlat 2000 ist dagegen im Telekom Netz angesiedelt und die DatenFlat 5000 nutzt wieder das Telekom Netz. Streng genommen stimmt also die Aussagen „D-Netz“ für alle Tarife – man hätte aber schon deutlich darauf hin weisen können, dass hier unterschiedliche Mobilfunk-Netze die Grundlage sind. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Klarmobil.

Die Aufladung der Klarmobil Internet Sticks

Klarmobil wird aufgrund der kurzen Laufzeiten und der günstigen Tarife häufig zusammen mit Prepaid Anbieter erwähnt, das Unternehmen bietet aber hauptsächlich Postpaid Angebote mit monatlicher Rechnung an. Gerade online bekommt man tatsächlich nur Tarife mit Rechnung. Das trifft auch auf den Klarmobil Stick und die dazugehörigen Datentarife zu: diese werden monatlich per Rechnung abgerechnet. Man muss sie also nicht aufladen, sondern kann sie auch ohne Guthaben nutzen – es kommt dann nur am Ende des Abrechnungszeitraumes eine entsprechend hohe Rechnung. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Klarmobil.

 

GD Star Rating
loading...
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (No Ratings Yet)
Loading...
Von | 2017-11-29T10:05:11+00:00 November 29th, 2017|Prepaid Surfsticks|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Comments links could be nofollow free.