Prepaid Karten schnell und einfach aufladen ...

Prepaid-Karten aufladen

Handy-Guthaben schnell und einfach aufladen

Xtra

geschrieben von Prepaid-Team am 30.Juli 2010

Xtra – Die großen Mobilfunkanbieter müssen sich im Bereich der Prepaid-Kunden immer wieder etwas einfallen lassen, damit ihnen die Kunden nicht davon laufen. Auf diesem Sektor ist die Konkurrenz der Anbieter mit den Discounttarifen sehr groß und da verwundert es niemanden, dass auch die etablierten Anbieter in ihren Prepaid-Tarifen ähnliche Angebote preisgeben. Auch die Leute von T-Mobile verfahren so und bieten auf dem Prepaid-Sektor verschiedene Tarifoptionen an. Die Xtra-Karte – so heißt die Prepaid-Karte bei T-Mobile – bietet eine Abdeckung aller Kundenwünsche, man muss sich nur für einen Tarif entscheiden.

So gibt es für die Kunden von Xtra eine Version, die ähnlich günstig ist, wie die eines Discounttarifes. Xtra-Card lässt die Kunden netzintern für äußerst günstige fünf Cent telefonieren und auch der netzinterne SMS-Versand ist für den gleichen Preis möglich. Alle anderen Gespräche kosten 15 Cent pro Minute und für den Versand einer SMS in andere Netze und ins Festnetz sind jeweils 19 Cent fällig. Es kann jedoch noch eine Spur günstiger werden, wenn man sich für eine Flatrate entscheidet – Xtra Nonstop Plus. Laut T-Mobile handelt es sich für den optimalen Tarif für all jene Kunden, die zu den Vieltelefonierern zählen.

Mit Xtra Nonstop Plus wird dem Kunden ein Angebot unterbreitet, dass für das Telefonieren in das deutsche Festnetz sowie netzintern nur noch einen Preis pro Gespräch berechnet, egal wie lange dieses Gespräch auch immer dauern mag. Da kann man den Preis von 29 Cent pro Gespräch bestimmt leicht verschmerzen. Auch für eine SMS in die beiden Netze zahlt man 29 Cent. Das erscheint zunächst sehr teuer. Wenn man jedoch bedenkt, dass dieser Preis nur für die erste SMS am Tag gilt und man danach 99 weitere SMS kostenlos versenden kann, dann ist auch dieser Preis wieder ein sehr günstiger. Um diese Vorteile nutzen zu können, muss der Kunde allerdings einen Monatsbeitrag von 1,49 € bezahlen, der automatisch von der Xtra-Karte abgebucht wird.

Aufladen:

Welche offiziellen Auflademöglichkeiten gibt es?
  • online kann mit Kreditkarte oder per Vorkasse bezahlt werden
  • über die EC-Karte an allen Terminals mit dem Cash&Go-Logo
  • durch den Kauf einer Xtra-Cash-Card, die man im Einzelhandel erwerben oder einfach online bestellen kann
  • per Handy telefonisch oder über eine Tastenkombination, der Betrag wird vom angegebenen Konto abgebucht
Welche inoffiziellen Auflademöglichkeiten gibt es?
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/10 (1 vote cast)
Xtra, 3.0 out of 10 based on 1 rating
Kategorie: T-Mobile

2 Meinungen zu “Xtra”

  1. […] die Telekom (Xtra Prepaidkarte) als auch Vodafone (Callya Prepaidkarte) und O2 (O2 Loop Prepaid) bieten Paypal als Aufladeform an. […]

  2. […] Telekom hat 2015 ihre Prepaid Tarif umgestellt und bietet sie nicht mehr länger unter dem Namen Xtra an sondern sie heißen nun MagentaMobil Start. Die Tarife wurden dabei stark verändert […]

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

==> Hier Fragen stellen