Loading...
Home 2017-08-22T10:37:05+00:00

Prepaid Guthaben einfach und schnell aufladen

Zu einer Prepaid Karte gehört die Aufladung von neuem Guthaben einfach mit dazu. Ja nachdem, wie intensiv man die Karte nutzt, wird dabei monatlich oder auch in größeren Abständen neues Guthaben auf die Simkarte geladen. Nur so kann man die Prepaid Handykarten nutzen, denn es gilt: Nir was vorher aufgeladen wurde, kann bei einer Prepaidkarte später auch verbraucht werden.

Die meisten Anbieter haben dabei eine ganze Reihe von verschiedenen Formen, mit denen man neuen Guthaben auf die Karten laden kann. Das beginnt bei Guthabenkarten, die es mittlerweile in allen größeren Märken und auch Kiosken oder Tankstellen gibt, geht über Bankautomaten bis hin zu Apps oder Paypal. Viele Prepaid Discounter haben auch die Möglichkeit, neues Guthaben automatisch nachladen zu lassen. Sollte der Guthabenstand zu niedrig werden, wird dann automatisch eine Aufladung ausgelöst und es wird neues Prepaid Guthaben aufgebucht. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Art Dauerauftrag einzurichten und dann immer monatlichen einen bestimmten Betrag aufzuladen.

Welche Aufladenformen angeboten werden, hängt von jeweiligen Discounter oder Netzbetreiber ab. Wer eine bestimmte Variante der Aufladung bevorzugt, sollte sich daher vorher informieren, ob der Wunschtarif dies auch unterstützt.

Die neusten Artikel rund um Prepaid Guthaben und Aufladung

Klarmobil Prepaid aufladen

Klarmobil Prepaid aufladen - Die Firma Klarmobil GmbH ist ein Mobilfunk-Discounter, der das klassische Zahlungssyssystem des Postpaid nutzt. Klarmobil wird von der Klarmobil GmbH, die zum freenet Konzern mit Sitz in Büdelsdorf betrieben. Dabei werden von Klarmobil die Netze von T- Mobile genutzt. Der Weg des Vertriebes erfolgt über das Internet. [...]

ADAC Prepaid

Zusammen mit GetSmart bietet der ADAC nun eine eigene Prepaidkarte unter dem Namen ADAC Prepaid an. Die Karte nutzt das Netz von E-Plus und kann derzeit gratis bestellt werden. Dann kommt die Karte zwar ohne Guthaben, bei der ersten Aufladung von mindestens 15 Euro gibt es aber 15 Euro Guthaben [...]

Handyguthaben per App aufladen

Wer sein Smartphone mit einer Prepaidkarte nutzt, sucht oft nach einer bequemeren Möglichkeit, um sein Guthaben aufzuladen. Vor allem, wenn das Aufladen nur im Internet oder per Vouchercode möglich ist, ist es manchmal sehr umständlich. Abhilfe schafft eine neue App namens prelado Prepaid Handy Guthaben. Und so funktioniert’s: Nachdem man [...]

Xtra Call

Mit der neuen Prepaidkarte Xtra Call ist die Telekom vor Kurzem in den 9-Cent-Tarif eingestiegen. Mit dieser Karte zahlen Kunden für Gespräche und SMS in alle deutschen Netze standardmäßig 9 Cent pro Minute und pro SMS. Mobiles Internet kostet 99 Cent am Tag, trotzdem ist der ungedrosselte Verbrauch auf 200 [...]

Galeria mobil

Mit der Prepaidkarte Galeria mobil von Galeria Kaufhof telefoniert man für gerade einmal 5 Cent in alle Netze. SMS kosten 10 Cent das Stück, egal in welches Netz sie verschickt werden. 24 Cent werden pro MB Surfvolumen fällig. Auf Wunsch können auch aber verschiedene Tarifoptionen dazugebucht werden: So kostet beispielsweise [...]

Weltbild mobil

Die Prepaidkarte Weltbild mobil nutzt das Netz von O2 und wird in Zusammenarbeit mit Maxxim realisiert. Die Karte kostet einmalig 4,95 Euro und hat keine Grundgebühr oder Vertragslaufzeit. Mit der Prepaidkarte von Weltbild mobil zahlt man standardmäßig 8 Cent pro Gesprächsminute und pro SMS, egal, in welches Netz man simst [...]

Welches Netz hat welche Vorwahl?

Für viele Verbraucher stellt die Identifizierung des Netzes anhand der Rufnummer ein großes Problem dar. Dies ist jedoch keinesfalls wunderlich, da viele Discounter unterschiedliche Netze für ihre Tarife nutzen. Vorallem ist es für den Kunden problematisch, wenn er eine Flatrate für ein bestimmtes Netz gebucht hat. Umso wichtiger ist es [...]

Prepaidguthaben kostenfrei: Was ist dran?

Was ist dran an den Versprechungen mancher Seiten, man könnte problemlos 10, 15 oder 20 Euro Prepaidguthaben kostenlos bekommen? Einige Seiten im Internet werben mit diesem Angebot und versprechen, dass keinerlei Kosten auf den Nutzer zukommen. Aber nicht immer ist man sich sicher, dass die Angebote wirklich seriös sind. Sollte [...]

Prepaid Guthabenkarten günstiger bekommen

Viele Shops haben oft Rabatte auf die Karten – damit kann man 5 oder 10 Prozent sparen, ohne dass es sich beim Guthaben bemerkbar macht.

Kostenloses Prepaid Guthaben – das sollte man beachten

Bei einigen Anbietern und Portalen bekommt man angeblich kostenloses Prepaid Guthaben und kann damit komplett gratis und umsonst das Prepaid Handy aufladen. Das hört sich gut an – hat aber oft auch einen Haken.

Prinzipiell sollte man im Hinterkopf behalten, dass Prepaid-Guthaben durchaus dem Gegenwert in Geld entsprechend und in der Regel hat niemand Geld zu verschenken. Wenn es also geschenktes Prepaid Guthaben gibt, muss trotz die eine oder andere Gegenleistung daran hängen. Oft muss man dafür beispielsweise die persönlichen Daten preis geben und zustimmen, Werbung zu erhalten. Das kann dann in vielen Werbeanrufen und Schreiben enden und daher sollte man sich genau überlegen, ob einmaliges Guthaben für die Prepaidkarte dies wirklich wert ist.

Teilweise sind dann auch die Codes kopiert und damit nichts wert oder bereits benutzt – man sollte also auf jeden Fall sehr genau hin schauen, wenn ein Dienst die kostenlose Aufladung einer Prepaidkarte verspricht. Vertrauenswürdiger sind dagegen Sonderaktionen, bei denen man die Guthabenkarten mit Rabatt bekommt und dann 10 oder auch 20 Prozent weniger bezahlt. Solche Aktionen findet man ab und an auch bei größeren Ketten und dann kann man eher Vertrauen schenken als bei komplett kostenlosem Guthaben.