Aufladekarten (oft auch Cash-Karten oder Rubbelkarten genannt) kann man in sehr vielen Läden kaufen. Alle großen Netzbetreiber haben solche Karten in ihrem Angebot, die normalerweise in drei bis vier unterschiedlichen Beträgen (z.B. 10, 15 oder 30 Euro) verfügbar sind. Nach dem Kauf der Karte kann auf der Rückseite ein Feld freigerubbelt werden, unter dem sich ein mehrstelliger Aufladecode verbirgt. Wenn man diesen Code in sein Handy eingibt, wird das Guthaben dann sofort um den bezahlten Betrag aufgeladen. Die sogenannten Voucher lösen die Cashkarten nach und nach ab.

GD Star Rating
loading...